Am Samstag, den 30. September 2017 gingen bei uns mit einem tollen Familienfest ganz offiziell die Lichter an. Unzählige Gäste aus nah und fern drängten sich in den kleinen Theatersaal und wollten dabei sein.
„Es fühlt sich so richtig gut an, dass so viele gekommen sind, um sich an Lea zu erinnern. Herzlich willkommen im Lea-Drüppel-Theater“ begrüßte Anne Drüppel, unsere Vorsitzende und Mutter von Lea die Gäste.
Nach ihren Eröffnungsworten, dankte Hans-Dieter Speikamp, der Finanzvorsitzende des Vereins, den Sponsoren und den vielen Unterstützern, die geholfen haben, das Lea-Drüppel-Theater Wirklichkeit werden zu lassen. Die NRW-Stiftung überreichte eine Tafel, auf der Förderer des Umbau-Projekts namentlich erwähnt sind.
Hiltrud Schlierkamp, die stellvertretende Bürgermeisterin beschrieb die Doppelfunktion des Theaters als einen Ort des fröhlichen und kreativen Lebens, aber zugleich auch als eine Stätte des Gedenkens an die Flugzeugkatastrophe vom 24. März 2015, bei der 16 Kinder und 2 Lehrerinnen des Halterner Gymnasiums gestorben sind.
Lena Meinhard, die 2. Vorsitzende des Vereins, sang als Eröffnung des musikalischen Rahmenprogramms in Erinnerung an das letzte Musical, bei dem Lea mitgewirkt hat, den Song „Neverland“. Während im Foyer auf Leas Klavier Kerzen brannten, sangen Felix Henze, Johanna Janz und Katharina Jendral Leas Lied „A part of you“.


Im Anschluss an die offizielle Eröffnung gab es im Theater den ganzen Tag über ein wechselndes Bühnenprogramm. Das Ensemble des Theaters stellte eine Sequenz aus dem Musical „Honk – Anders als der Rest“ vor, das am 25. November 2017 Premiere hat. Der Kinder- und Jugendchor Lippramsdorf und auch die 2.Besetzung aus Bottrop begeisterten das Publikum mit einer bunten Mischung von Songs aus Musicals und Evergreens.
Einen wahren Ohrenschmaus der Extraklasse boten die beiden Musicalstudenten der Folkwang-Hochschule in Essen, Jessica Trocha und Michael Berres, mit einer Auswahl verschiedener Musical-Songs gesungen als Solo und im Duett. Den Abschluss des Rahmenprogramms bildete mit einem Begrüßungstanz der Tanzraum Haltern, der schon seit vielen Jahren im Gebäude des Lea-Drüppel-Theater zu Hause ist.
Vor dem Theater genossen die Besucher des Theaters unter Zelten das schöne Miteinander bei Kaffee und Kuchen, mit Kaltgetränken und Grillwürstchen. Für amüsante Unterhaltung und lustige Schnappschüsse sorgten das Fotoshooting mit Verkleidekiste im Bilderrahmen, das Kinderschminken und der Basteltisch.


Wir freuen uns und sind gespannt auf den Start in eine bunte Theatersaison!
Das Lea-Drüppel-Theater Team

image1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok