lea druppel theater

 
Der Lea Drüppel Theater e.V. wurde am 22.04.2016 ins Leben gerufen, um im Andenken an Lea Drüppel das Lea Drüppel Theater zu führen. Er ist beim Amtsgericht Gelsenkirchen unter der Nummer VR 2203 angemeldet, die Gemeinnützigkeit ist anerkannt. Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur sowie der Jugendhilfe. Am 07.02. wurde ihm der Status als Träger der freien Jugendhilfe gem. § 75 SGB VIII zuerkannt. 

Mitgliedschaften

Einzelmitgliedschaft

Familienmitgliedschaft

  • Eine Familienmitgliedschaft beläuft sich auf 80,- Euro pro Jahr. Als Familienmitglieder zählen neben den Erziehungsberechtigten, alle Kinder, die sich noch in der Ausbildung befinden.

Beiträge & Vergünstigungen

Vereinsmitglieder erhalten eine Ermäßigung auf Eintrittskarten für Veranstaltungen im Lea Drüppel Theater.

 

Der Vorstand des Lea Drüppel Theater e.V.

vorstand leadrueppel theater ev

1. Vorsitzende

Anne Drüppel, Mutter von Lea, unterstützt den Verein als Schirmherrin. Sie ist Lehrerin an der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule in Recklinghausen und möchte mit dem Theater das Andenken an ihre Tochter wahren. Sie ist verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit.

2. Vorsitzende

Lena Meinhard übernimmt die künstlerische Leitung. Sie studiert Musik und Englisch für das Lehramt an der Universität Dortmund und verfügt nicht nur über eine umfassende Bildung im Bereich Theaterpädagogik, Musik und Tanz, sondern auch über reichlich Bühnenerfahrung im Bereich Musical. Lena Meinhard ist verantwortlich für den Spielplan, die Kinder und Jugendprojekte, das Casting der Laiendarsteller und das Kursangebot.

Leitung der Finanzen

Dr Hans-Dieter Speikamp war jahrelang als Geschäftsführer bei Evonik-Industries tätig. Er befindet sich im vorzeitigen Ruhestand und bringt nun seine umfassenden beruflichen Kenntnisse in den Lea Drüppel Theater Verein ein. Hans-Dieter Speikamp verantwortet im Verein die Finanzen, das Sponsoring und leitet den Umbau des alten Kinos zum Theater.