17-Jähriger inszeniert: Das Tagebuch der Anne Frank: Monooper von Grigori Frid

Veranstaltung

17-Jähriger inszeniert: Das Tagebuch der Anne Frank: Monooper von Grigori Frid
Titel:
17-Jähriger inszeniert: Das Tagebuch der Anne Frank: Monooper von Grigori Frid
Wann:
Sa, 20. October 2018, 19:30 h
Wo:
Lea Drüppel Theater - Haltern am See, Nordrhein Westfalen
Kategorie:
Kunstbühne

Beschreibung

Weltliteratur ohne Heiligenschein

Ticket: Standard 10€, Ermäßigt 8€

Mit Grigori Frids Oper für eine Sängerin „Das Tagebuch der Anne Frank“ wagt sich Ruben Michael mit seinem Ensemble, bestehend aus Studenten der Detmolder Musikhochschule bereits zum dritten Mal an die Öffentlichkeit. Der Detmolder Jungregisseur begann seine Regietätigkeit mit 15 Jahren und stellte seinem Heimatpublikum zwei Eigenproduktionen vor. Seine dritte Inszenierung wird im Lea Drüppel Theater Aufführung finden.

Mit Anne Franks Tagebuch wählte der Komponist Grigori Frid ein einzigartiges Werk als Grundlage für seine erste von zwei Opern. An Authentizität kaum zu überbieten, schildert das Mädchen ihre Erfahrungen von jahrelangem Leben auf engstem Raum, wo sie ständig von denselben Personen umgeben ist. So wird ihr Tagebuch schnell zur engsten Vertrauten –zu einer Freundin namens Kitty. Ihr erzählt Anne von ihren Träumen, Problemen, ihrer aufkommenden Weiblichkeit und schlussendlich auch von den ersten sexuellen Kontakten mit Peter. All dies sind Dinge, die Anne Frank keineswegs von anderen Mädchen abhebt. Die Faszination liegt also weniger in dem Mädchen Anne Frank an sich, als in ihrer besonderen Entwicklung unter den grausamen Umständen, für die das Nazi-Regime verantwortlich war. Der unerschütterliche Drang nach dem Leben, der in Annes Tagebuch immer wieder zum Ausdruck kommt, ihre Ideologien und philosophischen Gedanken, all dies setzt Frid in seiner Oper um und schafft so ein komplett neues Werk. Dieses löst sich in seinem Verlauf zunehmend von einer chronologischen Erzählung der Ereignisse los und beschäftigt sich primär mit der Verarbeitung von Erinnerungen. Wie der Titel des Stückes bereits aussagt, wird das Tagebuch mitsamt seinem Andenken dabei zum Mittelpunkt und Protagonisten der Oper.

Der Regisseur Ruben Michael hat sich nicht zufällig das Lea Drüppel Theater für die Umsetzung der Oper ausgesucht. Warum er genau dieses Theater dafür im Auge hatte, dazu äußert er sich wie folgt:

„Anne Franks Tagebuch ist ein eindrucksvolles Dokument der Verarbeitung von Trauer. Ihr Vater, Otto Frank, der einzige unter den Versteckten, der das Konzentrationslager überlebte, hat das Tagebuch nach dem Tod seiner Tochter veröffentlicht und so die Erinnerung an Anne Frank aufrechterhalten. Als ich zum ersten Mal das Lea Drüppel Theater betrat, habe ich dieses mit dem Tagebuch in Verbindung gebracht. Lange schon hatte ich diese Oper im Visier gehabt, aber hier bot sich erstmals ein Ort, der dafür wie gemacht ist. Es ist nicht nur eine technisch sehr gut ausgestattete Bühne, sondern ebenso ein eindrucksvolles Objekt der Trauerverarbeitung, um Erinnerungen aufrechtzuerhalten und eine Botschaft an weitere Generationen von Menschen zu überbringen. Gibt es auch in den umliegenden Städten des Ruhrgebiets unzählige Theater mit eigenem Opernensemble, so blieb Haltern bislang nahezu ohne eigene Opernproduktionen. Dies soll sich im Herbst 2018 ändern.“

Beteiligte:

Paula Rohde (Sopran)

Ruben Michael (Regie)
Telmo Mazurek (Musikalische Leitung)

Tickets direkt hier online bestellen!


Veranstaltungsort

Lea Drüppel Theater
Standort:
Lea Drüppel Theater - Webseite
Straße:
Zaunstraße 2
Postleitzahl:
45721
Stadt:
Haltern am See
Bundesland:
Nordrhein Westfalen
Land:
Germany

Beschreibung

Infos zum Spielort

In dem alten Kino „Filmklappe“ in Haltern am See entsteht das Lea Drüppel Theater. Eine Begegnungsstätte für Musik & Theater begeisterte Kinder und Jugendliche im Andenken an Lea Drüppel.

Share

Tickets

Tickets können Sie hier bequem online bestellen

Lea Drüppel Theater Ticket Shop

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok